Gebrauchte Auerswald COMpact 4410 USB

50401
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Keine Angst vor komplexen Telefonanlagen – das Einrichten der COMpact 4410 USB ist in kürzester Zeit erledigt. Mit dem ISDN-Amtanschluss, zehn Nebenstellen für analoge Geräte und dem internen S0-Port für ISDN- und Systemtelefone können Sie sofort loslegen. Dabei sparen Sie dank integriertem Least Cost Routing jeden Tag Geld, denn diese Funktion sucht für Ihre Telefonate automatisch die günstigste Vorwahl. Die Call-Through-Funktion erlaubt dies sogar für Handy-Gespräche von unterwegs. Mit optionaler Software lässt sich über die USB-Schnittstelle auch Ihr PC zur Anwahl eines Gesprächspartners oder zur Auswertung ankommender Gespräche nutzen.

Beschreibung

Keine Angst vor komplexen Telefonanlagen – das Einrichten der COMpact 4410 USB ist in kürzester Zeit erledigt. Mit dem ISDN-Amtanschluss, zehn Nebenstellen für analoge Geräte und dem internen S0-Port für ISDN- und Systemtelefone können Sie sofort loslegen. Dabei sparen Sie dank integriertem Least Cost Routing jeden Tag Geld, denn diese Funktion sucht für Ihre Telefonate automatisch die günstigste Vorwahl. Die Call-Through-Funktion erlaubt dies sogar für Handy-Gespräche von unterwegs. Mit optionaler Software lässt sich über die USB-Schnittstelle auch Ihr PC zur Anwahl eines Gesprächspartners oder zur Auswertung ankommender Gespräche nutzen.

So können Sie z. B. unter Outlook aus Ihren Kontaktdaten Gesprächspartner ganz bequem per Mausklick anwählen. Und wenn Sie Ihre Anlage mit dem zusätzlichen COMpact TS-Modul ausrüsten, wird sogar Ihre Türsprechanlage komfortabel integriert. Auch ein Audioport ist vorhanden – zur Einspielung Ihrer individuellen Wartemusik vom MP3-Player oder als Ausgang für Durchsagen über Ihre Verstärkeranlage.

Features

Systemfunktionen

  • Amtberechtigungen zur Kostensenkung und für Mehrfirmenbetrieb
  • Anlagenprofile (max. 6 Konfigurationen) automatisch über interne Uhr und manuell per Telefon von intern schalten
  • Apothekerschaltung intern / extern
  • Babyruf / Seniorenruf (Direktruf)
  • Busy-on-Busy für externe Rufe
  • Call-Through-Funktion
  • Chef-Sekretariats-Funktion1
  • Direkter Amtapparat
  • Gebührenbegrenzung pro Nebenstelle möglich2
  • Gesprächsdatenerfassung mit 3.000 Datensätzen
  • Gesprächsübernahme (z. B. vom Anrufbeantworter)
  • Gruppenbildung
  • GSM-Routing für Mobilfunkverbindungen über GSM-Gateways
  • Least-Cost-Routing-Software mit Call-by-Call im Ortsnetz (inklusive)
  • Makeln, Dreierkonferenz intern / im Amt / über 2. B-Kanal
  • Notrufspeicher, 10 Rufnummern mit Sonderrechten und Notrufvorrangschaltung
  • Passwortschutz
  • Rufumleitung, Follow me intern
  • SMS im Festnetz3
  • Sperr- und Freigabenummern (Sperr- und Freiwerke gehend)
  • Türsprechanlage nach FTZ 123 D12 anschliessbar - nur in Verbindung mit Auerswald TS-Modul
  • VIP- und Robinson-Nummern (Sperr- und Freiwerke kommend)
  • VoIP-Routing für Internettelefonie über VoIP-Gateways
  • Wartemusik, 7 Melodien intern mit zuschaltbarem Ansagetext
  • Weckfunktion
  • Zentrales Telefonbuch für 400 Rufnummern, zusätzlich 20 Rufnummern pro Nebenstelle

Datenschnittstelle (USB)

  • CAPI 2.0 (z. B. für Anlagenkonfiguration)
  • NDIS-WAN-Treiber für Internetzugang über ISDN (Kanalbündelung mit bis zu 128 KBit/s)
  • TAPI 2.1 für CTI (Telefon)

Funktionen

  • Automatische Zentrale mit 10 frei definierbaren internen Rufzielen
  • Hotelfunktion1
  • Text vor Melden, Text im System speicherbar
  • Wartefeld für max. 4 Amtgespräche4
  • Wartemusik mit zuschaltbarem Ansagetext als WAV-Datei vom PC ladbar

ISDN-Leistungsmerkmale

  • Anklopfen (CW)
  • Anzeige von Rufnummern (CLIP) und Namen (CNIP)
  • Anzeige (COLP) und Anzeigeunterdrückung (COLR) der Zielrufnummer beim Anrufer
  • Automatischer Rückruf bei besetzt (CCBS), bei Nichtmelden (CCNR)
  • Fallweise Unterdrückung der eigenen Rufnummer (CLIR)
  • Gebühreninformationen (AOCE / AOCD)2
  • Parken (TP) am Amt / am internen S0-Bus
  • Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP / CNIP)
  • Rufumleitung bei besetzt (CFB), bei Nichtmelden (CFNR), ständig (CFU), konfigurationsabhängig

Installation und Wartung

  • Anlagensoftware-Update per Tastendruck oder PC-Upload lokal
  • Fernlesen, Fernprogrammieren über Amt5 (Passwortschutz)
  • Easy-Setup-Software zur einfachen Einrichtung der Grundfunktionen
  • LEDs zur Signalisierung von Betriebs- und Funktionszuständen
  • Plug & Phone, einfache Installation, steckerfertiges Gehäuse
  • Programmierung über USB- oder V.24-Schnittstelle bzw. internen S0-Port mit ISDN-PC-Karte5 oder Systemtelefone COMfortel 2500 / 2500 AB
  • Rücksetzen (Initialisierung) einzelner Funktionsebenen

Technische Daten
Amtanschlüsse1 Basisausbau Maximalausbau
S0-Ports, Mehrgeräte- / TK-Anlagenanschluss
(PTMP / PTP, Euro-ISDN, DSS-1)
1 2
Teilnehmeranschlüsse1 Basisausbau Maximalausbau
S0-Ports, Mehrgeräteanschluss (PTMP, Euro-ISDN, DSS-1) 1 3
Reichweite interne S0-Ports  ca. 150 m
analoge Ports, symmetrisch, IWV / MFV, CLIP / CNIP-fähig 10 10
Reichweite analoge Ports 2 x 50 Ω, ca. 790 m bei Ø 0,6 mm
Türsprech- und Relaisanschlüsse1 Basisausbau Maximalausbau
Türsprechanschlüsse nach FTZ 123 D12-0 0 2
Türklingeleingänge 0 4
Türöffnerrelais 0 2
Schaltrelais 0 6, davon 1 – 2 pro Türstation
Belastbarkeit Türöffner- und Schaltrelais 30 V AC, max. 1 A
Weitere Anschlüsse Basisausbau Maximalausbau
kombinierter Audioeingang und -ausgang für externe Wartemusik
(MoH, Music on Hold) bzw. für Durchsagesysteme
1 1
RS-232 C (V.24), 9.600–57.400 Baud, 8 n 1 als PC- / Druckeranschluss 1 1
USB V1.1 (kompatibel zu V2.0) als PC-Anschluss /
integrierter ISDN-PC-Adapter
1 1
Modulsteckplätze 3 3
Technische Daten
Betriebsspannung 230 V ±10 %, 50 Hz
Leistungsaufnahme1 min. 6,8 W, max. 25 W
Gehäuse Kunststoff , dreiteilig
Abmessungen (B x H x T) 301 mm x 243 mm x 86,5 mm
Gewichte (ohne Erweiterungsmodule) ca. 1.500 g
Sicherheit CE
unterstützte Betriebssysteme Windows Vista / 7 / 8, Apple Mac OS X und Linux

1 Ggf. abhängig von der Ausbaustufe der Telefonanlage