Auerswald COMmander 6000 RX

50500
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Vollmodulares ITK-System mit max. 38 Amtkanälen, max. 112 Teilnehmern und 15 Modulsteckplätzen bereits im Grundausbau, im 19‘‘-Gehäuse für die Rackmontage.

Beschreibung
  • Zukunftssicherheit
    Richten Sie den vollmodularen COMmander 6000 bedarfsgerecht ein! Unabhängig von der Infrastruktur bieten die Systeme immer die passende Anschlusstechnik.
  • Mobilität
    Kürzere Wege und mehr Effizienz für Ihre Arbeitsabläufe durch permanente und flächendeckende Erreichbarkeit Ihrer Mitarbeiter.
  • VoIP-Integration
    Verwenden Sie das vorhandene lokale Datennetzwerk
    auch für die Telekommunikation!
  • Unified Messaging
    Kosten sparen mit einheitlich und effizient gestalteter Verwaltung
    vorhandener Dienste, z. B. Fax, Voicemail und Telefonie.
  • Unified Communication
    Computerunterstützte Telefonie mit der Auerswald LAN-TAPI und
    CTI-Applikationen, z. B. ESTOS ProCall
  • ISDN- und Analogschnittstellen
    Modernste Technik auch in klassischer Telefonie.
  • Datensicherheit
    Auch bei Voice over IP abhörsicher telefonieren – mit SIPS und SRTP.
Ausbaubeispiele

Die Produkte der COMmander-6000-Serie sind eine zukunftssichere Investition, die sich bei Veränderungen Ihrer Kommunikationsbedürfnisse einfach anpassen lassen. Möchten Sie erst mit einem kleinen Ausbau starten? Planen Sie eine flächendeckende und lückenlose Versorgung mit schnurlosen DECT-Systemtelefonen oder ein zentrales Voicemail- und Faxsystem mit Unified Messaging?

Je nach Bedarf werden die Kommunikationsserver der COMmander-6000-Serie von der kleinsten Ausbaustufe bis zum Vollausbau individuell eingerichtet. Abhängig vom ausgewählten System sind bis zu 38 Amtkanäle für über 100 Arbeitsplätze realisierbar. Für die Verbindung mit dem öffentlichen Telefonnetz stehen VoIP-Amtkanäle, ISDN-Basisanschlüsse und ein S2M-Primärmultiplexanschluss zur Auswahl, während intern VoIP-, ISDN- und Analog-Endgeräte angeschlossen werden können.

Die passenden Erweiterungen werden einfach ergänzt. Je nach System stehen bis zu fünfzehn Modulsteckplätze zur Verfügung.

Integrieren Sie den Kommunikationsserver in Ihr lokales Netzwerk. Außen liegende Nebenstellen zur Anbindung von Filialen und Heimarbeitsplätzen lassen sich somit einfach und schnell realisieren. Durch die integrierten Webapplikationen können Sie das System ortsunabhängig konfigurieren und warten.

Ausbaubeispiele für 40 bis 112 Teilnehmer:

Benötigte
Amtleitungen
Benötigte
interne Anschlüsse für
Empfohlene Erweiterungen (Module)
für COMmander
    6000/6000R 6000RX
Ausbaubeispiel mit
ISDN-Ämtern, ISDN- und Analog-Teilnehmern
4 x S0 (ISDN) = 8 Kanäle
2 x VoIP = 2 Kanäle
Summe: 10 Kanäle
24 digitale Endgeräte, z. B.:
8 System- oder ISDN-Endgeräte
16 System-Endgeräte
16 analoge Endgeräte, z. B.:
10 analoge Telefone
2 analoge Anrufbeantworter
4 Faxgeräte
1 x 8S0(-R)-Modul
2 x 8UP0(-R)-Modul
2 x 8a/b(-R)-Modul
1 x 8S0-R-Modul
2 x 8UP0-R-Modul
2 x 8a/b-R-Modul
Ausbaubeispiel mit
S2M-Amt, VoIP- und Analog-Teilnehmern
1 x S2M = 30 Kanäle
Summe: 30 Kanäle
48 digitale Endgeräte, z. B.:
48 VoIP-System- oder SIP-Endgeräte
8 analoge Endgeräte, z. B.:
5 analoge Telefone
1 analoger Anrufbeantworter
2 Faxgeräte
1 x S2M(-R)-Modul
3 x 16VoIP(-R)-Mod.
1 x 8a/b(-R)-Modul
1 x S2M-R-Modul
3 x 16VoIP-R-Modul
1 x 8a/b-R-Modul
Ausbaubeispiel mit
ISDN-Ämtern, ISDN- und Analog-Teilnehmern sowie Türsprechstellen
8 x S0 (ISDN) = 16 Kanäle
2 x VoIP = 2 Kanäle
Summe: 18 Kanäle
16 digitale Endgeräte, z. B.:
16 System- oder ISDN-Endgeräte
64 analoge Endgeräte, z. B.:
60 analoge Telefone
2 analoge Anrufbeantworter
2 Faxgeräte
2 Türstationen (FTZ 123 D12-0), z. B.:
2 TFS-Dialog 102
  2 x 8S0-R-Modul
8 x 8a/b-R-Modul
1 x 2TSM-R-Modul
Ausbaubeispiel mit
S2M-Amt, VoIP-Ämtern, VoIP-, ISDN- und Analog-Teilnehmern
sowie einem zentralen Voicemail- und Faxsystem
1 x S2M = 30 Kanäle
4 x VoIP = 4 Kanäle
Summe: 34 Kanäle
104 digitale Endgeräte, z. B.:
40 System-Endgeräte
64 VoIP-System- oder SIP-Endgeräte
8 analoge Endgeräte, z. B.:
6 analoge Telefone
1 analoger Anrufbeantworter
1 Faxgerät
1 Voicemail- und Faxsystem, z. B.:
120 Voicemailboxen
120 Faxboxen
16 gleichz. Voicemail- und Faxkanäle
  1 x S2M-R-Modul
5 x 8UP0-R-Modul
4 x 16VoIP-R-Modul
1 x 8a/b-R-Modul
1 x VMF-R-Modul
Gehäusevarainten

Die Systeme COMmander 6000R und COMmander 6000RX im 19-Zoll-Einschubgehäuse sind für die Integration in strukturierte Kabelnetze konzipiert. Sie können bis zu fünfzehn Erweiterungsmodule aufnehmen, die ohne Ausbau des Gehäuses direkt über die Frontseite des Systems eingeschoben werden. Die Anschlüsse sind über Patchfelder mit RJ-45-Buchsen einfach zugänglich.

Für die Wandmontage ist das Kunststoffgehäuse des COMmander 6000 konzipiert. Es besteht aus Chassis, Modulträger und Deckel und kann mit fünf Erweiterungsmodulen bestückt werden. Die Verkabelung erfolgt mit Steckklemmen oder RJ-45-Buchsen direkt auf den Erweiterungsmodulen.

 

Made in Germany

COMmander 6000:
Vollmodulares ITK-System mit max. 38 Amtkanälen, max. 112 Teilnehmern und 5 Modulsteckplätzen, im dreiteiligen Kunststoffgehäuse zur Wandmontage.

COMmander 6000R:
Vollmodulares ITK-System mit max. 38 Amtkanälen, max. 112 Teilnehmern und 5 Modulsteckplätzen, im 19‘‘-Gehäuse für die Rackmontage.

Mit dem Erweiterungssatz COMmander 6000R Xtension kann dieses System auf 15 Modulsteckplätze zu einem COMmander 6000RX aufgerüstet werden.

COMmander 6000RX:
Vollmodulares ITK-System mit max. 38 Amtkanälen, max. 112 Teilnehmern und 15 Modulsteckplätzen bereits im Grundausbau, im 19‘‘-Gehäuse für die Rackmontage.

COMmander 6000R Xtension
Mit dem COMmander 6000R Xtension wird aus einem COMmander 6000R ein vollwertiger COMmander 6000RX. Das Erweiterungsset umfasst 10 weitere Modulsteckplätze und ein zusätzliches Netzteil, um die Versorgung der bis zu 15 Erweiterungsmodule und daran angeschlossener Endgeräte zu gewährleisten.

Module

Die Grundgeräte der COMmander-6000-Serie sind im Auslieferzustand mit CPU-Einheit, Spannungsversorgung, dem Stecksystem für die Erweiterungsmodule und zwei aktivierten VoIP-Kanälen ausgestattet. Je nach Modell stehen fünf (Modell 6000 und 6000R) oder fünfzehn (Modell 6000RX) Modulsteckplätze für die verschiedenen Amt-, Teilnehmer- und Funktionserweiterungen zur Verfügung.

Alle Erweiterungsmodule gibt es in zwei Ausführungen: als offene Leiterkarte zum Einstecken in die Wandmontageversion COMmander 6000 und als Baugruppe inklusive Frontplatte zum direkten Einschub in die Grundgehäuse der 19-Zoll-Systeme COMmander 6000R und 6000RX.

Im Wandmontagegehäuse sind die Module nach Öffnen des Deckels von vorn zugänglich. Die Verkabelung erfolgt direkt auf den Modulen über Steckklemmen und RJ-45-Buchsen.

 

Bei den 19-Zoll-Systemen können die Module ohne Ausbau des Grundgehäuses direkt über die Frontseite des Systems eingeschoben und über die Patchfelder mit RJ-45-Buchsen angeschlossen werden.

 

COMmander 6000 und 6000R:
COMmander 6000RX:
5 Steckplätze
15 Steckplätze
Mögliche Modulanzahl im
COMmander
6000 6000R 6000RX
COMmander 8VoIP-Modul*
COMmander 8VoIP-R-Modul*
8 VoIP-Sprachkanäle für Internet- und interne IP-Telefonie,
Freischaltung auf 16 VoIP-Sprachkanäle möglich
4

4

4
COMmander 16VoIP-Modul*
COMmander 16VoIP-R-Modul*
16 VoIP-Sprachkanäle für Internet- und interne IP-Telefonie
4

4

4
COMmander S2M-Modul
COMmander S2M-R-Modul
S2M-Port zum Anschluss an einen Primärmultiplexanschluss mit
maximal 30 B-Kanälen des Netzbetreibers
1

1

1
COMmander 4S0-Modul
COMmander 4S0-R-Modul
4 S0-Ports, wahlweise intern oder extern konfigurierbar
5

5

12
COMmander 8S0-Modul
COMmander 8S0-R-Modul
8 S0-Ports, 4 wahlweise intern oder extern konfigurierbar und 4 fest intern
4

4

9
COMmander 8UP0-Modul
COMmander 8UP0-R-Modul
UP0-Ports zur 2-Draht-Anbindung von Systemtelefonen und ISDN-Endgeräten
4

4

9
COMmander 8a/b-Modul
COMmander 8a/b-R-Modul
8 analoge Nebenstellen mit Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP und CNIP)
4

4

8
COMmander VMF-Modul
COMmander VMF-R-Modul
8-kanaliges Voicemail- und Faxsystem mit 80 Voicemail- und 80 Faxboxen,
inkl. SDHC-Karte (4 GByte),
Freischaltung auf 16 Kanäle und je 120 Voicemail- und Faxboxen möglich
1

1

1
COMmander 2TSM-Modul
COMmander 2TSM-R-Modul
Anschlüsse für 2 Türstationen (FTZ 123 D12-0), 2 Türöffner,
4 Klingeleingänge, 6 Schaltrelais (pro Türstation werden 2 benötigt),
1 Zweitklingel und je 1 ext. Audioeingang und -ausgang
4

4

4
UP0/S0 Adapter
Adapter für das COMmander 8UP0(-R)-Modul zur Umsetzung von
2-Draht-UP0 auf 4-Draht-S0
1 pro UP0-Port

* Beim Stecken des ersten VoIP-Moduls werden die beiden VoIP-Kanäle des COMmander-Grundgerätes aus technischen Gründen abgeschaltet.

Hinweis: Das 19"-System COMmander 6000R kann durch den Erweiterungssatz COMmander 6000R Xtension zum vollwertigen COMmander 6000RX aufgerüstet werden.

Technische Daten
Für den Fachmann: die technische Daten.
 
• • • Grundgeräte, gemeinsame Daten
Betriebsspannung 230 V +/-10 %; 50 Hz
Leistungsaufnahme* min. 7,1 W, max. 70 W (230 W)**
PC-Anschluss 1 Ethernet-Port 10/100Base-T (10/100 MBit/s, Twisted Pair),
Voll-/Halbduplex Autonegotiation
Gebührendruckeranschluss USB-Host V2.0
Modulsteckplätze* 5(15**) Steckplätze für COMmander ...
... 8VoIP(-R)-Modul(e), ... 16VoIP(-R)-Modul(e), ... VMF(-R)-Modul,
... S2M(-R)-Modul, ... 4S0(-R)-Modul(e), ... 8S0(-R)-Modul(e),
... 8UP0(-R)-Modul(e), ... 8a/b(-R)-Modul(e), ... 2TSM(-R)-Modul(e)
Sicherheit CE
• • • Grundgerät COMmander 6000
Gehäuse Kunststoff, dreiteilig mit Wandmontagechassis, Modulträger und Deckel
Abmessungen (B x H x T) 220 mm x 354 mm x 142 mm
Gewicht (ohne Erweiterungsmodule) ca. 2.400 g
• • • Grundgeräte COMmander 6000R/RX
Gehäuse geschlossener 19“-Einschub, 6 HE
Abmessungen (B x H x T) 483 mm x 227 mm x 245 mm
Einbautiefe ca. 300 mm ab Frontplatte (inkl. Kabeleinführung hinten)
Gewicht (ohne Erweiterungsmodule) ca. 4.600 g (5.400 g)**
• • • Erweiterungsmodule, gemeinsame Daten
Betriebsspannung aus dem Grundgerät COMmander 6000/6000R/6000RX
Einbau Steckplatz im Gehäuse des COMmander 6000/6000R/6000RX
• • • COMmander 8VoIP(-R)-/16VoIP(-R)-Modul
VoIP-Kanäle 8 bzw. 16 VoIP-Kanäle
VoIP-Amtanschlüsse SIP nach RFC 3261, Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss (SIP-Trunking)
VoIP-Codecs Amt G.711, G.723.1, G.726, G.729, iLBC
VoIP-Teilnehmer SIP nach RFC 3261
VoIP-Codecs intern G.711, iLBC
Fax über IP T.38 nach ITU-T
Verschlüsselung SIPS nach RFC 3261, SRTP nach RFC 3711, 4568
• • • COMmander S2M(-R)-Modul
S2M-Amtanschluss 1 Port, TK-Anlagenanschluss (PTP, Euro-ISDN, DSS-1)
• • • COMmander 4S0(-R)-Modul
S0-Ports 4 Ports, einzeln extern/intern umschaltbar
S0-Amtanschlüsse Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss (PTMP/PTP, Euro-ISDN, DSS-1)
Interne S0-Ports Mehrgeräteanschluss (PTMP, Euro-ISDN, DSS-1)
Reichweite interne S0-Ports ca. 150 m
• • • COMmander 8S0(-R)-Modul
S0-Ports 8 Ports, davon 4 einzeln extern/intern umschaltbar und 4 fest intern
S0-Amtanschlüsse Mehrgeräte-/TK-Anlagenanschluss (PTMP/PTP, Euro-ISDN, DSS-1)
Interne S0-Ports Mehrgeräteanschluss (PTMP, Euro-ISDN, DSS-1)
Reichweite interne S0-Ports ca. 150 m
• • • COMmander 8UP0(-R)-Modul
UP0-Ports 8 Ports
Interne UP0-Ports Mehrgeräteanschluss (PTMP, Euro-ISDN, DSS-1)
Reichweite UP0-Ports 1.000 m bei Ø 0,6 mm
• • • COMmander 8a/b(-R)-Modul
a/b-Ports 8 analoge Ports, symmetrisch, IWV/MFV, CLIP/CNIP-fähig
Reichweite analoge Ports 2 x 50 Ω, ca. 790 m bei Ø 0,6 mm
• • • COMmander VMF(-R)-Modul
Voicemail- und Faxkanäle 8, nach Freischaltung 16
Faxstandard T.30 nach ITU-T
Speicher hochwertige SDHC-Karte 4 GB im Lieferumfang,
bis 8 GByte möglich (SDHC-Karte für Indusrieanwendungen empfohlen!)
• • • COMmander 2TSM(-R)-Modul
Türsprechanschlüsse 2 Ports nach FTZ 123 D12-0
Klingel-/Schalteingänge für 4 Klingeltaster (5–15 V AC/DC) oder potentialfreie Schließer
Belastbarkeit Schaltrelais 30 V AC, max. 1 A
Audioeingang Eingangspegel einstellbar -18 ... +10 dB (1 Veff),
Eingangswiderstand 25 ... 50 kOhm
Audioausgang Ausgangspegel max. 1 Veff, Innenwiderstand 600 Ohm
• • • UP0/S0 Adapter
Betriebsspannung aus dem COMmander-Grundgerät über das 8UP0(-R)-Modul
ISDN-Port 1 (zur Telefonanlage) 1 UP0-Port zum Anschluss an das 8UP0(-R)-Modul
ISDN-Port 2 (zum Endgerät) 1 S0-Port (2 RJ-45-Buchsen),
Mehrgeräteanschluss (PTMP, Euro-ISDN, DSS-1)
Reichweite UP0-Port max. 1.000 m
Reichweite S0-Port ca. 150 m
Gehäuse Kunststoff, zweiteilig
Abmessungen (D x H) Ø 95 mm x 33 mm
Gewicht ca. 100 g
Sicherheit CE

* abhängig vom Ausbauzustand des Systems

** gilt für COMmander 6000RX bzw. COMmander 6000R inkl. Erweiterungsset COMmander 6000R Xtension